Die Bodenfruchtbarkeit zu stärken ist ein zentrales Anliegen unserer Forschung. Unser Ansatz, dies zu erreichen, unterscheidet sich jedoch wesentlich von allen uns bekannten Ansätzen. Mit speziell für diesen Zweck entwickelten Energietürmen ist es gelungen, die Dynamik von Sauerstoff und anderen Substanzen dem Gesteinsmehl einzuprägen und die 4 Aetherarten zu stärken. Durch das Verteilen des dynamisierten Gesteinsmehls in Kompost, Mist, und Gülle wurde die Bildung von Sauerstoff angeregt, was zu einer vollständigen Verrottung führte.

  • Bei ersten Versuchen mit Gülle wurde u.a. Stickstoff zu einem Hauptteil an die feste Substanz gebunden.
  •  Erste Kompostversuch erbrachten eine signifikant feinere Erdstruktur. Ebenso war der Stickstoffgehalt um ein Vielfaches höher als bei der Kontrolle.
  • Auch bei Teichen, die mit Fadenalgen zugedeckt waren, machten wir wiederholt beeindruckende Beobachtungen: nach Einbringung des Gesteinsmehls waren sie nach wenigen Monaten sichtklar bis zum Grund, der Bodenschlick zum Teil abgerollt und geruchsfrei, verrottet. Dieser Zustand hält sich bereits über 4 Jahre.

Alle Beobachtungen weisen darauf hin, dass dieselbe Sauerstoff- Bildung bei allen genannten Versuchen stattgefunden hat.

Aktuell nutzen Freunde und Bekannte dieses Produkt für die Pflege ihrer Teiche.